Messier 42 - Orionnebel - Natur- und Astrofotografie

signet 03

Messier 42 - Orionnebel

Der Orionnebl, Messier 42 oder NGC 1976 ist schon seit dem Mittelalter bekannt und ist mit dem bloßem Auge sichtbar.

M42 ist ein Emmisionsnebel in 1350 Lichtjahren Entfernung im Sternbild Orion. Er ist in jedem Instrument gut sichtbar. Je nach Instrument sieht man Dunkelwolken, helle Ausläufer und eingebette Sterne (Trapezsterne).

Als fotografisches Objekt ist Messier 42 ein sehr einfaches Objekt. Innerhalb von 30 Sekunden Belichtungszeit hat man schon den Zentralbereich auf dem Chip. Für die Ausläufer benötigt man jedoch mehr Belichtungszeit. Wobei dann das Zentrum überbelichtet wird. Deswegen sollte man verschiedene Belichtungszeiten verwenden. Und dann die Bilder eine einem Bildbearbeitungsprogramm zusammenfügen.

Hier meine ersten Versuche am Orionnebel.

m42 sc 20110111 2200 1
m42 sw 20110110
m42 clsfilter 80-400

Hier meine Version der Hubblepalette vom Orionnebel.

m42 hubblepalette